Streitschlichter

  Startseite

 
 
Organisation
Leitbild
Mobiler Dienst
Schulkonzept Grundstufe
Schulkonzept Mittelstufe
Schulkonzept Oberstufe
Berufsorientierung
Hauptschulabschluss
Schulsanitätsdienst
Gewaltprävention
Konfliktbewältigungs-AG
Streitschlichter
 
 

 
 
 

Streitschlichter

leisten wichtige Arbeit an der Dr.-Kinghorst-Schule

Streit und Auseinandersetzungen gehören zum Schulalltag. Immer wieder werden Lehrer gerufen, um Streithähne auseinander zu halten. Diese sollen herausfinden, wer Recht und Unrecht hat und die Schuldigen bestrafen.

Bei der Schülerschlichtung ist das anders. Streitschlichter treten als Vermittler zwischen zerstrittenen Schülerinnen und Schülern auf. Sie helfen den Streitenden selbst herauszufinden, was falsch gelaufen ist und erarbeiten mit ihnen Lösungsvorschläge. Ziel ist, dass wieder ein friedliches Miteinander möglich ist. Es wird ein Vertrag ausgehandelt, den beide Seiten akzeptieren können. Nach einer vereinbarten Zeit wird den Streitschlichtern Rückmeldung gegeben, ob sich beide Parteien an die Vereinbarungen gehalten haben. Wenn ja, ist der „Fall“ abgeschlossen. Beide Parteien bekommen eine 5-Punkte-Bonuskarte, als Anerkennung für ihre Bereitschaft, einen Konflikt im Gespräch zu lösen. Diese Karte können sie einsetzen, um ihr „Punktekonto“ der Schulordnung abzubauen.

Für diese Aufgabe wurden  acht Schülerinnen und Schüler der 7. und         8. Klassen der Dr.-Kinghorst-Schule über einen Zeitraum von einem Dreivierteljahr von den Lehrern Frau Goltermann-Fiebig und Herrn Schumacher geschult.

Von nun an sind jeweils 2 von ihnen in jeder großen Pause im Streitschlichterraum anzutreffen und können um Streitschlichtung gebeten werden.

In jedem Jahr werden neue Streitschlichter aus den 7. Klassen ausgebildet. Derzeit kümmern sich Frau Schuster und Frau Haskamp um diese Aufgabe.

Die Neuen  sind auf dem Schulhof präsent – zu erkennen an den „Streitschlichterwesten“-  und können von allen Schülern der Dr.-Kinghorst-Schule und der Grundschule an der Hindenburgstraße in Problemsituationen angesprochen werden.

    

 Ein neues Team wurde wieder in diesem Jahr ausgebildet:  

 Die Ausbildung fand auch in diesem Jahr in einer 3-tägigen Ausbildungsveranstaltung

in einem Selbstversorgerhaus im Jugendheim in Dümmerlohhausen statt.

Hier die Teilnehmer:

Bei einem Streit ist es immer schwierig, den "Knoten der Entstehung" zu lösen. Aber

das konnte in der Fortbildung gelernt werden: