Waldprojekt
 
 

  Startseite

 
 
Abschlussfeier
Waldprojekt
Respekt
Sternwanderung
Erntedankfest
Black and White
Projektwoche Gesundheit
Herbstfest
Schwimmfest
Faschingsfeier
Zirkus

 
 
 

 

 

Erlebnisnacht im Wald

Sachunterricht wird für 4. Klässler der Dr. Kinghorst-Schule zum Abenteuer

Wer etwas über den Wald lernen will, muss ihn erleben. Aus diesem Grund verlegten wir 4. Klassen mit unseren Lehrerinnen Inge Schuster und Bettina Kügler  unseren Sachunterricht in das Naturschutz-Zentrum Dammer Berge. Möglich wurde dies durch die Unterstützung unserer Eltern beim Transport. Der NaBu unterhält in Damme inmitten eines großen Mischwaldgebietes ein eingefriedetes Gelände, auf dem Kinder Naturerfahrungen hautnah machen können. Auf Wunsch unterstützt Elisabeth Keuter mit ihrem Team das Projekt.

Gleich zu Beginn zogen der Wald und das Biotop uns in ihren Bann. In wechselnden Gruppen konnten wir in dem kleinen Teich mit dem Kescher Schnecken, Molche, Frösche, Kaulquappen und Teichwürmer fischen und sie in Becherlupen beobachten. Der behutsame, respektvolle Umgang mit den Tieren stand hier im Mittelpunkt. 

Große Faszination übte das Feuer aus, das wir unter Anleitung unserer Lehrerinnen in den großen Holztipis entzünden durften. Zuvor aber musste im Wald Brennmaterial gesammelt werden. Hierbei entdeckten wir ganz nebenbei die verschiedenen Früchte der Bäume, abgeschälte Rinden, die wir später den Bäumen zuordnen mussten. Was bedeuten Jahresringe und warum wächst nur an einer Seite eines Baumstammes Moos, welches Tier hat diesen Bau gegraben – unzählige Fragen beantworteten sich im Tun.

Das Spannendste war die Nacht im Wald. Mit Knicklichtern ausgerüstet setzten wir uns bei Vollmond vor das Winterquartier der Fledermäuse in Stellung. Das hatte der NaBu in einem alten Bunker angelegt. Ein Sonorgerät sollte das Echolot der kleinen Nachtschwärmer hörbar machen. Wir mussten aber die Erfahrung machen, dass es denen an diesem Septemberabend schon zu kalt war. Schade, aber wir beendeten die Waldnacht mit einem Räuber- und Gendarmspiel – schön gruselig!

Nach Anregung von Elisabeth Keuter bastelten wir zum Abschluss einen Traumfänger mit Waldmaterialien. Das Übernachten im Schlafsack auf der Luftmatratze im NaBu- Gebäude , die Mahlzeiten selbst zubereiten und Lernen über Erleben – so macht Schule Spaß. (Infos im Naturschutz-Zentrum Damme 05491 / 99065)